Porte Eyguières

Die Porte Eyguières, das „Wassertor“ (vom provenzalischen aïgo, Wasser), ermöglichte es den Dorfbewohnern, im Vallon de la Fontaine Wasser zu holen. Dort in der Ebene befanden sich eine Quelle und ein Waschhaus. Die Einwohner nannten es einfach lou Porteau.

Von 1642 bis 1790 wurde die Lehnherrschaft zum monegassischen Marquisat errichtet. Über der Poterne ist das Wappen des Hauses Grimaldi zu erkennen, obwohl es in der Revolution beschädigt wurde. An 1642 wurde Les Baux zum Marquisat gemacht und gehörte mit seinen Türmen bis 1790 der Familie Grimaldi.

Obwohl mit der Französischen Revolution alle Privilegien abgeschafft wurden, trägt Prinz Jacques von Monaco noch den Ehrentitel “Marquis des Baux”. Über dem Tor ist das Wappen des Hauses Grimaldi noch sichtbar. Die Porte Eyguières -oder „Wassertor“ genannt- war der einzige Eintritt des Dorfes bis 1866.

 

 

 

 

 

 

Leistungen und Einrichtungen

  • Haustier erlaubt

Praktische Informationen

Rue François 1er
13520 Les Baux-de-Provence

Das könnte Sie ebenfalls interessieren…

Fremdenverkehrsamt

Maison du Roy, Rue Porte Mage,
13 520 Les Baux-de-Provence
Tel. +33 (0)4 90 54 34 39
tourisme@lesbauxdeprovence.com

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Gesclossen 25 Dezember und 1 Januar

Weitere Informationen

Downloads