Das Terroir

Weinberge und Olivenhaine schmiegen sich an die Hänge der Alpillen. Die geschützte Herkunftsbezeichnung Appellation Les Baux-de-Provence bietet wunderbare Produkte, die aus der Kombination von Fels und Sonne entstehen: Weine voller Wärme und Olivenöle, die durch ihren kräftigen oder runden Geschmack bestechen.

Die AOP-Weine Les Baux-de-Provence

Die AOP (geschützte Herkunftsbezeichnung) Les Baux-de-Provence erstreckt sich über 233 Hektar und zählt 12 Domaines.

Sie profitiert von einem einzigartigen und homogenen Terroir. Die äußerst kieseligen Kalkböden sorgen für eine natürliche Entwässerung und die Wurzeln holen sich das benötigte Wasser aus der Tiefe. Die großzügige Sonneneinstrahlung konzentriert die Weine auf natürliche Weise, während der Mistral die Böden vor Kälte und Regenperioden schützt.

Die reine Luft und der gesunde Boden sind perfekt für die Winzer und ihre biologischen, biodynamischen oder nachhaltigen Weinbaumethoden. Alle Produkte der AOP werden nach diesen Prinzipien erzeugt, was die AOP Les Baux-de-Provence zur ersten AOP Frankreichs mit einem derartigen Engagement macht.

Das Olivenöl AOP Vallée des Baux-de-Provence

Das Vallée des Baux-de-Provence ist die perfekte Heimat des Olivenbaums und eine der schönsten Olivenanbauregionen Südfrankreichs, mit Les Baux-de-Provence als majestätischem Mittelpunkt.

Dieses Terroir ist einzigartig, denn für ein und dieselbe geografische Bezeichnung tragen drei verschiedene Produkte aus den lokalen Olivenhainen die Appellation: Olivenöl, zerdrückte Oliven und in Salz eingelegte eingestochene schwarze Oliven, die sogenannten „olives piquées“.

Die geologischen Schichten der Produktionsgegend mit ihren 12 Gemeinden sind sehr vielfältig. Sie verleihen dem Olivenöl eine breite Aromapalette, die umso weitgefächerter ist, da das Öl aus einer Assemblage 5 verschiedener Olivensorten entsteht. Die AOP Vallée des Baux-de-Provence ist zudem die einzige Herkunftsbezeichnung mit zwei Typisierungen: fruchtig grün und fruchtig schwarz oder gereift.

Der AOC-Käse Brousse du Rove

Die Brousse du Rove, ein Käse aus Ziegenvollmilch von Rove-Ziegen, erhielt im März 2018 die kontrollierte Herkunftsbezeichnung (AOC).

Ihr Produktionsgebiet befindet sich zum größten Teil in unserem Departement Bouches-du-Rhône. Die Brousse du Rove ist mit nur 10 Erzeugern eines der kleinsten Appellationsgebiete einer AOC.

Der Mandelbaum

Die Blüten des Mandelbaums – der erste Baum in den Alpillen, der im Frühjahr zu blühen beginnt – sind das Symbol des Frühlings.

Seit 2015 kommt die Branche durch die Pflanzung von Mandelplantagen in der Provence – bis ins 20. Jh. die weltweite Referenz für Mandeln – wieder in Schwung. Die Nachfrage nach hochwertigen Mandeln, unter anderem für die Herstellung provenzalischer Süßwaren wie Calissons und Nugat, hat das Interesse an diesem Obstbaum wieder geweckt.

Am Fuße der Festung wurden in Weiß und Rosa erblühende Mandelbäume im Zickzack angepflanzt, als Erinnerung an das Wappen der Familie Grimaldi von Monaco, deren Erbprinz den Titel „Marquis von Les Baux-de-Provence“ trägt.

In der Umgebung

Die Destillation von ätherischen Ölen

Die Destillation von Lavendel oder Lavandin ist die älteste und am häufigsten verwendete Methode zur Gewinnung von ätherischem Öl.

Hierfür wird ein Destillierapparat verwendet, um Blütenwasser und ätherische Öle herzustellen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren…

Veranstaltungen

Genießen Sie die schönen Tage auf der Esplanade du Château und bewundern Sie die wunderschönen Landschaften des Vallée des Baux. Ausstellungen, Veranstaltungen und Entdeckungen … das ganze Jahr über gute Ideen.

Fremdenverkehrsamt

Maison du Roy, Rue Porte Mage,
13520 Les Baux-de-Provence
Tel. +33 (0)4 90 54 34 39
tourisme@lesbauxdeprovence.com

Weitere Informationen

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9.00 bis 18.00 Uhr
Wochenenden und Feiertage: 10.00 bis 17.30 Uhr

Downloads