Hotel Jean de Brion – Stiftung Louis Jou

Gebäude des 16. Jahrhunderts wurde harmonisch vom Schriftsetzer Louis Jou restauriert, der so zur Bewahrung des Dorfes und zu dessen neuer Glanzzeit beitrug. In sechs Räumen dieses Stadtpalais sind seinem Werk und seinen Sammlungen ausgestellt: Gravüren von Dürer und Goya, Gemälde, Skulpturen und Keramik.

Louis Jou, talentierter Künstler, Kupferstecher, Illustrator, Schriftsetzer und Verleger, glänzt durch ein Werk, das Kreativität und Vollkommenheit in der Ausführung vereint.

Louis Jou, die Maler und Dichtern nahestand (Derain, Picasso, Apollinaire, Suarès), beschloss 1939, sein Atelier in Les Baux-de-Provence einzurichten. Der Pionier unter den Künstlern der Stadt wohnte damals in dem prachtvollen Renaissance-Palais Jean de Brion, in dem heute ein Museum angesiedelt ist, das seinem Werk und seinen Sammlungen gewidmet ist: Inkunabeln, alte Bücher, Graphiken, insbesondere von Dürer und Goya.

Die Besichtigung seines Ateliers zeigt den hohen Anspruch und die stilistische Strenge der Werke von Louis Jou. Hier offenbart sich zwischen Handpressen und den von dem Künstler entworfenen Zeichensätzen die Welt der Typographie und des Kunstverlags.

Der leidenschaftliche Künstler hat einen entscheidenden Einfluss auf das zeitgenössische Buch ausgeübt. Der Dichter und Verleger Pierre Seghers bezeichnete ihn als „Architekten des Buches und von Les Baux“. Die Stiftung wird 2018 umfangreiche Bauarbeiten durchführen, das Museum ist daher vorübergehend geschlossen.

Praktische Informationen

Grand Rue
13520 Les Baux-de-Provence

Das könnte Sie ebenfalls interessieren…

Fremdenverkehrsamt

Maison du Roy, Rue Porte Mage,
13 520 Les Baux-de-Provence
Tel. +33 (0)4 90 54 34 39
tourisme@lesbauxdeprovence.com

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Gesclossen 25 Dezember und 1 Januar

Weitere Informationen

Downloads