Carrières de Lumières – Gruppen

Kolossalen Kalksteinbrüche empfangen im „Hölle Tal“ Val d’Enfer eine weltweit einzigartige audiovisuelle Ausstellung.

Einem ermäßigten Preis für Gruppen ab 20 Personen.
Reservierung für Gruppen ist obligatorisch.

Carrières de Lumières – Gruppen

5 März bi 2 Januar 2022

Hauptprogramm

Cézanne, der Meister der Provence

Die neue digitale und immersive Ausstellung der Carrières de Lumières stellt die bedeutsamsten Meisterwerke von Cézanne (1839-1906) vor – wie seine Stillleben mit Äpfeln, Die Kartenspieler und Die großen Badenden.

Der Maler und Autodidakt Cézanne mit seinen 900 Ölgemälden und 400 Aquarellen stellt Porträts, Stillleben, Landschaften, historische Szenen u. a. dar … und fertigt verschiedenartige Versionen zu demselben Thema an, wobei er unaufhörlich neue Möglichkeiten des Bildmaterials ausprobiert.

Kurzprogramm

Wassily Kandinsky, die Odyssee des Abstrakten

Die Carrières de Lumières stellen eine künstlerische Schöpfung von rund zehn Minuten vor, die aus Werken des produktiven und visionären Künstlers Wassily Kandinsky (1866-1944) zusammengestellt wurde.

Der Maler und Dichter Kandinsky, Kunsttheoretiker und Wegbereiter der abstrakten Kunst, revolutioniert die Kunstgeschichte mit seinen zahlreichen Kompositionen, die rund um die Welt ausgestellt werden.

Dauer des gesamte Programms: 45 Min.

Mehr Informationen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren…

Gruppenaktivitäten

Je nach Saison und Verfügbarkeit bieten Ihnen die Touristeninformation und ihre Partner zahlreiche Aktivitäten für Gruppen und Seminare in Les Baux-de-Provence.   Entdeckung des Olivenbaums und der Weinrebe   Themenausflüge rund um die Geschichte und das Kulturerbe der Stadt (in english)   Spaziergang mit Boucabelle und ihren Rove-Ziegen (in english) ·         … Mehr Informationen erhalten […]

Fremdenverkehrsamt

Maison du Roy, Rue Porte Mage,
13 520 Les Baux-de-Provence
Tel. +33 (0)4 90 54 34 39
tourisme@lesbauxdeprovence.com

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Gesclossen 25 Dezember und 1 Januar

Weitere Informationen

Downloads