Retrospektive „Les Intégrales des Carrières“

28 Dezember

Carrières des Lumières

Bei diesen einzigartigen Soireen entdecken und erleben Sie die Wahrnehmungswelten vergangener Ausstellungen erneut.

Eine beispiellose Auswahl großer Meister der Malerei:

Cezanne, le maître de la Provence [Cesanne, der Meister der Provence] (2021) lädt den Betrachter ein, die überbordende Welt zu erkunden, die von diesen großen Meistern des 16. Jahrhunderts gemalt wurde. Von Hieronymus Boschs symbolträchtigsten Triptychen wie Der Garten der Lüste oder Die Versuchung des Heiligen Antonius über Giuseppe Arcimboldos erstaunliche Kompositionen aus Blumen und Früchten bis hin zu den Dorffesten der Brueghel-Dynastie öffnen sich die Carrières de Lumières für die faszinierenden Welten dieser drei Meister, die das Leben, seine Bewegung und die ganze Dualität einer Welt, die zwischen Gut und Böse schwankt, darstellen.

Gaudi, architecte de l’imaginaire [Gaudí, Architekt der Fantasiewelt] (2020) würdigt das Architekturgenie anhand seiner Gebäude, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Sie schlägt eine Reise zwischen Traum und Wirklichkeit vor, vom Parc Güell über die Casa Milà und die Sagrada Família bis hin zur Casa Batlló. Durch ein Spiel mit Materialien und Licht nehmen die Carrières de Lumières die Form von hyperbolischen Gewölben, schrägen Säulen und wellenförmigen Fassaden an und schmücken sich mit organischen Motiven und Mosaiken aus Glas und Keramik, im Rhythmus der musikalischen Kurven von Gershwin.

Bosch, Brueghel, Arcimboldo. Fantastique et merveilleux [Bosch, Brueghel, Arcimbolo. Fantastisch und wunderbar] (2017) lädt Sie ein, in die Meisterwerke des in Aix ansässigen Malers Cézanne einzutauchen und die emblematischsten Landschaften der Provence zu betrachten. Von seinen Stillleben bis hin zu den zahlreichen Variationen rund um den Berg Sainte-Victoire zeugen die Werke von der kreativen Kraft des Künstlers, seiner Verbundenheit mit der ständigen Präsenz der Natur und seiner Entwicklung hin zu einer abstrakten Realität aus Farben und Formen.

August, September und Oktober: 20.30 Uhr (Einlass ab 19.15 Uhr) mit der Möglichkeit, ein Essenstablett online zu reservieren.
Dezember: 19.00 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)
Zugang zum Café des Carrières von der Öffnung aus.
Dauer: 2 Stunden mit Unterbrechung.

Reservierungen nur auf der Website www.carrieres-lumieres.com

Temperatur im Ausstellungsbereich (14°C bis 16°C).

Preise

Retrospektive: 25€ (Online-Reservierung empfohlen, vor Ort je nach Verfügbarkeit)
Retrospektive + Abendessen: 44€ (nur Online-Reservierung)

Praktische Informationen

Carrières des Lumières
Route des Carrières
13520 Les Baux-de-Provence

Das könnte Sie ebenfalls interessieren…

Veranstaltungen

Genießen Sie die schönen Tage auf der Esplanade du Château und bewundern Sie die wunderschönen Landschaften des Vallée des Baux. Ausstellungen, Veranstaltungen und Entdeckungen … das ganze Jahr über gute Ideen.

Fremdenverkehrsamt

Maison du Roy, Rue Porte Mage,
13520 Les Baux-de-Provence
Tel. +33 (0)4 90 54 34 39
tourisme@lesbauxdeprovence.com

Weitere Informationen

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9.00 bis 18.00 Uhr
Wochenenden und Feiertage: 10.00 bis 17.30 Uhr

Downloads