Post Tenebras Lux

Der Häuserblock mit dem Namen Post Tenebras Lux ist heute ein Ruinenviertel gegenüber vom Palais Hôtel de Manville, dem heutigen Rathaus, und wird von der Rue Neuve, der Rue du Château und der Rue des Fours begrenzt. An dem 1862 unter Denkmalschutz gestellten Komplex ist ein wunderschönes Kreuzfenster mit einem eingravierten Datum (1571) und dem Bibelspruch “Post Tenebras Lux” zu sehen, nach der Finsternis das Licht. Die Ruinen bilden ein heterogenes Ganzes, das nicht leicht zu erkennen ist, da die diversen Teile von verschiedenen Häusern mit gemeinsamen Mauern stammen, die durch den Durchbruch der Rue Neuve in den Jahren 1860-65 zerstückelt wurden.

Dadurch wurde die Anlage zerstört, es war wahrscheinlich ein Palais aus dem 16. Jh., zu dem das Fenster gehörte.

Das Fenster wurde sicherlich wieder an seinen derzeitigen Ort verbracht, an dem sich früher eine Unterkunft mit der Bezeichnung “Maison de Jean Laugier” befand. Das Fensterdekor gehört zum toskanischen Orden, was in der Architektur der Provence in dieser Zeit selten zu finden war. Das üppige und wertvolle Ornament verrät nicht, wer der Auftraggeber des Hauses war, sicherlich eine bedeutende und gebildete Persönlichkeit.

Das eingravierte Zitat, das als Devise verstanden werden kann, weist darauf hin, dass der Erbauer mit reformistischem Gedankengut verbunden war.

Praktische Informationen

Rue Neuve
13520 Les Baux-de-Provence

Das könnte Sie ebenfalls interessieren…

Fremdenverkehrsamt

Maison du Roy, Rue Porte Mage,
13 520 Les Baux-de-Provence
Tel. +33 (0)4 90 54 34 39
tourisme@lesbauxdeprovence.com

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Gesclossen 25 Dezember und 1 Januar

Weitere Informationen

Downloads