Yves Brayer Museum – Hôtel de Porcelet

Ins Erdgeschoss können Sie über einen Gewölbesaal mit Deckengemälde aus dem 17. Jahrhundert staunen. Im Jahr 1991 wurde das Hotel als Yves-Brayer Museum umgewandelt.

Im Museum ist eine Retrospektive des außerordentlichen Werks von Yves Brayer zu sehen. Etwa einhundert Ausstellungsstücke zeugen von der Qualität und Seltenheit seiner Schöpfungen über eine Spanne von 60 Jahren. Neben provenzalischen Landschaften sind auch Gemälde zu bewundern, die von Spanien und Italien inspiriert sind und die bevorzugte Themen von Yves Brayer behandeln.

Diese schöne Bleibe vom 16. Jahrhundert hat eine einzigartige Fassade und eleganten, fein geschnitzt Fensterpfosten.

Öffnungszeiten
April bis September: Täglich 10.00 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 18.30 Uhr.
Oktober, November, Dezember, März: Täglich (außer dienstags) 11.00 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Betriebsferien: Januar und Februar

Ein dreistockiges Gebaude aus dem 16. Jahrhundert mit einer Treppe.

Temporäre Ausstellung 2021

Eine Vorstellung des Glücks – Die Künstlergruppe „Peintres de la Réalité Poétique“

Frühling bis 31 Dezember 2021

Acht Maler haben sich 1949 unter der Bezeichnung „Réalité Poétique“ (poetische Realität) von Gisèle d’Assailly zusammengeschlossen, dem Titel des Buches, das sie ihnen gewidmet hat.

Maurice Brianchon, Christian Caillard, Jules Cavaillès, Raymond Legueult, Roger Limouse, Roland Oudot, André Planson und Constantin Terechkovitch haben in der Zwischenkriegszeit zusammen ausgestellt.

Sie wurden in der Mitte der 1960er Jahre von Kritikern und Historikern als wesentlich für das Leben der modernen Malerei in Frankreich anerkannt.

Diese Maler des Glücks feiern in ihren Sujets das einfache Leben, die Natur in Fortführung der Tradition.

Sie streben danach, die grellen Farben des Fauvismus und die strengen Aspekte des Kubismus zu überwinden, sie lehnen den Akademismus der bildenden Kunst und den großen Einfluss der Avantgarde ab.

Die Koloristen und Zeichner sind auf ihre Komposition bedacht und haben während ihres ganzen Lebens nach der Ehrlichkeit und Wahrheit der Malerei gestrebt. Interieur-Szenen, Aktdarstellungen, Landschaften und Stillleben drücken die einfache Schönheit eines pantheistischen Universums mit einen Naturalismus aus, der die Quelle einer hedonistischen Poesie ist.

Preise

Erwachsene: 8€
Gruppen: 4€
Unter 18 Jahre: Eintritt frei

Pass Baux-de-Provence
(Carrières de Lumières + Château des Baux, Eintritt in Brayer Museum angeboten).
Erwachsene: 18€/20€*

*Mit Aktivitäten: 22 bis 24 Mai, 6 Juli bis 29 August, 23 bis 31 Oktober 2021.

Praktische Informationen

Place François de Hérain
13520 Les Baux-de-Provence

Das könnte Sie ebenfalls interessieren…

Fremdenverkehrsamt

Maison du Roy, Rue Porte Mage,
13 520 Les Baux-de-Provence
Tel. +33 (0)4 90 54 34 39
tourisme@lesbauxdeprovence.com

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Gesclossen 25 Dezember und 1 Januar

Weitere Informationen

Downloads