Szczesny aux Baux-de-Provence

1 Juni bis 15 Oktober

Der Künstler Stefan Szczesny zählt heute zu den bedeutendsten zeitgenössischen Künstlern Europas. 

Der sich selbst als Europäer bezeichnende Künstler wurde 1951 in München geboren und wurde durch die Bewegung der „Neuen Wilden“ Anfang der 80er Jahre berühmt. 

Szczesny ist ein vielseitiger Künstler, der mit den verschiedensten Materien arbeitet, von Malerei bis Keramik, Glas oder Metall.

Die aus dünnem Stahl gefertigten Schattenskulpturen sind seit 2005 ein wesentlicher Bestandteil in Szczesnys Welt. Sie entfalten in freier Natur ihre volle Wirkung. Sie muten wie Scherenschnitte in der Landschaft an und eröffnen immer wieder neue, teils überraschende Blickwinkel.

 

Die Sujets sind sinnlich und heiter. Meist handelt es sich um figürliche Darstellungen, bei denen das ewig Weibliche mit dem Füllhorn der Natur verschmilzt. 

Szczesny hat in verschiedenen Städten in der ganzen Welt ausgestellt: hervorzuheben ist seine Retrospektive im Palais des Papes in Avignon im Jahre 2014 und die Skulpturen Retrospektive auf der Citadelle von Saint-Tropez.

 

Stefan Szczesny lebt und arbeitet in Saint-Tropez 

Austellung im verschiedene Orte im Dorf.
Eintritt frei

www.stefanszczesny.com